GalerieAusstellungenVeranstaltungenPressestimmenKontaktGästebuchHome
Veranstaltungen


ARCHIV----- Frühjahr 2011----ARCHIV

aktualisiert am 29.07.2011


<leer>

 

 

Schnellsuche:

Unser Programmangebot für das Frühjahr 2011

Hinweispfeil 25.02.11 Michael Quast: Sex & crime ausverkauft !
Hinweispfeil 04.03.11 Die Serienkiller ausverkauft !
Hinweispfeil 05.03.11 Die Serienkiller ausverkauft !
Hinweispfeil 11.03.11 Die schärfsten Kritiker der Elche
Hinweispfeil 12.03.11 MusiZierFische
Hinweispfeil 18.03.11 Eine Leiche zum Espresso ausverkauft !
Hinweispfeil 25.03.11 Die Schwerdtfeger ausverkauft !
Hinweispfeil 26.03.11 Die Schwerdtfeger ausverkauft !
Hinweispfeil 27.03.11 Heide Kunz-Traubert: ..hautnah
Hinweispfeil 01.04.11 April, April ! ausverkauft !
Hinweispfeil 02.04.11 April, April ! ausverkauft !
Hinweispfeil 08.04.11 Gude Petrus ausverkauft !
Hinweispfeil 09.04.11 Immer dewitt ausverkauft !
Hinweispfeil 15.04.11 Reform mich, Baby ausverkauft !
Hinweispfeil 16.04.11 Reform mich, Baby ausverkauft !
Hinweispfeil 23.04.11 Futter ausverkauft !
Hinweispfeil 07.05.11 Kassenschlager ausverkauft !
Hinweispfeil 08.05.11 Bis einer weint ! ausverkauft!

   
<leer>
 


ARCHIV--------Programmübersicht Frühjahr 2011



Fr. 25. Februar

Ausverkauft !
<leer>
Lesung

Beginn 20:30 Uhr
Einlass 19:30 Uhr

Eintritt 15,00 €


www.
michaelquast.de


<leer>

Balladen gelesen und erlitten von

Michael Quast
Wie lebendig Balladen und Melodramen sein können, macht
MICHAEL QUAST in seiner unnachahmlichen Vortragsweise
erlebbar. Hier knistern die Flammen des Feuerreiters,
klappern die Gebeine der tanzenden Toten, spritzt das Blut
des erschlagenen Pagen und seufzen die (ehemaligen)
Jungfrauen. QUAST wimmert, flüstert, lacht, weint, seufzt,
stöhnt, keckert und schreit in den unterschiedlichsten
Stimmlagen, pustet den Staub von den Balladen und
fördert aufregende und auch komische Texte zu Tage.
Pfeil up
ausverkauft
Kir
Eine Veranstaltung der
Kulturinitiative Ronneburg




Fr. 4. März


mehr info ...
Ausverkauft !
<leer>
Posthof

Comedy
Beginn 20:30 Uhr
Einlass 19:30 Uhr

Eintritt 16,50 €

ausverkauft
www.
posthofkeller.de
MauerWas die beiden Knastbrüder schon in ihren beiden vorhergehenden Comedy- Episoden bewiesen haben, das bewahrheitet sich mit der dritten Staffel um das fidele Leben hinter Gittern aufs Neue: Stand-up Comedy vom Feinsten, Situationskomik am Fließband und jede Menge Musik. Siggi und Horst kennen keine Langeweile, ihr Knast wird zur Showbühne, das Publikum ist mittendrin.
Pfeil up




Sa. 5. März


mehr info ...
Ausverkauft !
<leer>
Posthof

Comedy
Beginn 20:30 Uhr
Einlass 19:30 Uhr

Eintritt 16,50 €

ausverkauft

www.
posthofkeller.de
MauerWas die beiden Knastbrüder schon in ihren beiden vorhergehenden Comedy- Episoden bewiesen haben, das bewahrheitet sich mit der dritten Staffel um das fidele Leben hinter Gittern aufs Neue: Stand-up Comedy vom Feinsten, Situationskomik am Fließband und jede Menge Musik. Siggi und Horst kennen keine Langeweile, ihr Knast wird zur Showbühne, das Publikum ist mittendrin.
Pfeil up




 
Fr. 11. März

mehr info ...    
Schmunzel-Lesung


Beginn 20:30 Uhr
Einlass 19:30 Uhr

Eintritt: 16,50 €





www.franksuchland.de
Suchland
  spacer
Die schärfsten Kritiker der Elche....
-heitere Gedichte aus 300 Jahren -

»Stunden, wo der Unsinn waltet, sind so selten - stört sie nie«, äußerte vor Jahren ein anonym gebliebener Autor und sollte damit Recht behalten. Haben Augenblicke voller Witz, Scherz, Unfug und Schabernack nicht immer weniger Platz in unserem oft rastlosen, vernunftbetonten Miteinander? Doch jetzt naht Hilfe! Der Komponist und Rezitator
Frank Suchland hat einen wunderbar erfrischenden Leseabend konzipiert – mit witzigen Versen von ernsthaften Spaßmachern zum Lachen, Schmunzeln oder Schenkel-klopfen. Vergnügliche Texte von Heinz Erhardt, Erich Kästner, Eugen Roth, Robert Gernhardt, Wilhelm Busch, Joachim Ringelnatz u. v. a. Dichtern sind zu hören, ergänzt von beschwingten Blues- und Boogieklängen des virtuosen Pianisten Stephan Winkelhake. Unternehmen Sie mit Frank Suchland & Stephan Winkelhake 90 Minuten lang einen turbulenten Ausflug in die Welt des literarischen Nonsens.
Einfach: Zähne hoch und den Kopf zusammenbeißen!
Pfeil up




 
Sa. 12. März

mehr info ...    
Musik-Kabarett


Beginn 20:30 Uhr
Einlass 19:30 Uhr

Eintritt: 16,50 €





www.daniel-helfrich.com
Helfrich   spacerMusiZierFische
-Ausgenommen werden wir alle-

In seinem Programm musiziert Daniel Helfrich nicht nur wie gewohnt auf seinem Klavier, er ziert sich auch nicht so manchen tollen Hecht zu entlarven. Neben Alphatierchen und den großen Fischen aus dem Haibecken befindet sich aber ebenfalls das gemeine Gewohnheitstierchen in seinem Kescher. Tag der Entgrätung: Vom nervigen Normalo bis zur Kanzlerin…
Gesellschafts-, medien- und konsumkritisches Kabarett, das zum besseren Verständnis teilweise am Beispiel von Fischen aufzeigt, warum auch wir Menschen uns viel zu oft ausnehmen und eindosen lassen, warum man sich nicht zieren sollte und wie man sich was und wo sparen kann. Eine Mischung aus mitreißender Klaviermusik zu inbrünstig vorgetragenen, herrlich schrägen, mal mehr, mal weniger ernst zu nehmenden Texten
..
Pfeil up




<leer>
Fr. 18. März
  Ausverkauft !
<leer>
ausverkauft
Eine Lesung am Rande
des Kabaretts !

Beginn 20:30 Uhr
Einlass 19:30 Uhr


Eintritt: 16,50 €
spacer„Eine Leiche zum Espresso“,so
der Titel des zweiten Bandes
der Hanauer Autoren. Nach
dem Erfolg von„Tatort Hanau“
präsentieren die Autoren erneut
einen Krimi mit Lokalbezug.
Grünewald und Kögel
versprechen hier einen
Krimi bei  dem Lachen
gewollt ist, denn letztlich steckt
in jedem von uns ein kleines Stück
Weinrich und eine Portion Schönfelder
.


Pfeil up




<leer> Fr. 25. März   Ausverkauft !  
ausverkauft

Comedy - Kabarett


Beginn 20:30 Uhr
Einlass 19:30 Uhr
Eintritt: 16,50 €


www.die
-schwerdtfegers.de
Schwerdtfegers Spacer Lebenslängliches Dauerduell

„Die Schwerdtfegers feiern
Silberhochzeit “


Seit 25 Jahren besteht nun Ihre Ehe, die
seinerzeit nicht nur vom Pfarrer, sondern auch
von allen Höhen und Tiefen gesegnet war. Ausgerechnet kurz vor der großen Feier eröffnet Brigitte das "Nagelstübchen Biggi" mit den Rücklagen, die Herbert für seine Rente gespart hatte. Ob das ohne knallharte
Auseinandersetzungen abgeht?
Versäumen Sie auf keinen Fall diese neuen, dramatischen Szenen einer Ehe!!!!!!
Pfeil up




<leer> Sa. 26. März   Ausverkauft !  
ausverkauft

Comedy - Kabarett


Beginn 20:30 Uhr
Einlass 19:30 Uhr
Eintritt: 16,50 €


www.die
-schwerdtfegers.de
Schwerdtfegers Spacer Lebenslängliches Dauerduell

„Die Schwerdtfegers feiern
Silberhochzeit “


Seit 25 Jahren besteht nun Ihre Ehe, die seinerzeit nicht nur vom Pfarrer, sondern auch
von allen Höhen und Tiefen gesegnet war. Ausgerechnet kurz vor der großen Feier eröffnet Brigitte das "Nagelstübchen Biggi" mit den Rücklagen, die Herbert für seine Rente gespart hatte. Ob das ohne knallharte
Auseinandersetzungen abgeht?
Versäumen Sie auf keinen Fall diese neuen, dramatischen Szenen einer Ehe!!!!!!
Pfeil up




 
So. 27. März

mehr info ...    
Lesung


Beginn 17:00 Uhr
Einlass ab 14:00 Uhr
Eintritt: 8,–€

www.kunztraubert.de


Heide
Spacer
...hautnah !

Heide Kunz-Traubert
Musikalische Begleitung
Marcus Rüdel (Piano und Saxophon)

"Du bist heiß, versuchst sie anzumachen Deine Flamme;
hoffst, dass der Funke überspringt,
aber sie verliert die Fassung und brennt durch ..."

Heide Kunz-Traubert begegnet in ihren Texten dem teilweise illusionslosen Alltag unverblümt und mit hintergründigem Humor. Mit diversen Auszeichnungen hat sich die Autorin mit ihrer kunstvollen und ideenreichen Metaphorik auch überregional einen festen Platz unter Deutschlands Lyrikern erobert.


Pfeil up




<leer>
Fr. 1. April
Ausverkauft !
<leer>

ausverkauft

Musik-Kabarett


Beginn 20:30 Uhr
Einlass 19:30 Uhr
Eintritt: 16,50 €




www.playbach.de



Bach Spacer Bach2Berliner Herz & Schnauze....

„April,
April !“


Wer sie kennt, kennt ihr Format: 120-90-120. Doch damit isses nu vorbei. Sie werden DIE Bach kaum wieder erkennen. MARGA hat 40 Kilo abgenommen, trägt kurze schwarz gefärbte Haare und ärgert nicht mehr die Männer. Im Gegenteil – sie schmeichelt ihnen und stellt sich zum ersten Mal gegen ihre weiblichen Anhänger.
Überzeugen Sie sich!! 

Pfeil up




<leer>
Sa. 2 . April
Ausverkauft !
<leer>
ausverkauft


Musik-Kabarett


Beginn 20:30 Uhr
Einlass 19:30 Uhr
Eintritt: 16,50 €




www.playbach.de



Bach Spacer Bach2Berliner Herz & Schnauze....

„April,
April !“


Wer sie kennt, kennt ihr Format: 120-90-120. Doch damit isses nu vorbei. Sie werden DIE Bach kaum wieder erkennen. MARGA hat 40 Kilo abgenommen, trägt kurze schwarz gefärbte Haare und ärgert nicht mehr die Männer. Im Gegenteil – sie schmeichelt ihnen und stellt sich zum ersten Mal gegen ihre weiblichen Anhänger.
Überzeugen Sie sich!! 

Pfeil up




<leer>
Fr. 8. April
Ausverkauft !
<leer>
ausverkauft
Mundart-Kabarett




Beginn 20:30 Uhr
Einlass 19:30 Uhr
Eintritt: 16,50 €





www.
rainerweisbecker.de






Spacer
Der Frankfurter Mundartdichter und LiedermacherRainer Weisbecker
widmet sich voll und ganz, aber gewohnt witzig und unterhaltsam,

dem hessischen Leben nach dem Tode. Er recherchierte für das
Stück sogar vor Ort, gewährt den Zuschauern dadurch erstaunliche
Einblicke in den Alltag von Himmel und Hölle, spürt aber auch dem
alltäglichen Himmel und der ebensolchen Hölle in den irdischen
Niederungen nach. Natürlich läßt der gebürtige Niederräder
das Publikum bei seiner musikalisch- literarischen
Reise auch einen überraschend trostreichen
Blick in die Hölle werfen.
Pfeil up




<leer>
Sa. 9. April

Ausverkauft !
<leer>
ausverkauft


Äppelwoi-Kabarett


Beginn 20:30 Uhr
Einlass 19:30 Uhr

Eintritt: 16,50 €






www.nostalgie-pur.de













Immerdewitt<leer>
spacerspacer
Das neue
Schmidt ´n Oerter Programm
GassenLyrik-Lieder-Humoresken

Auf den  Pfaden verträumter Äppelwoi-
schorschies lässt sich natürlich vieles sentimentales und auch deftig-heftiges viel leichter sagen. Man bezieht sich ja schliesslich uff’de Karl oder dem Schorsch, die am Handkäs Äquator ihr Leben gemeistert haben.
Absolut authentisch, frech, nicht ohne Tiefgang und im höchsten Maße amüsant.
So resümierte Presse und Publikum zum neuen Programm von Schmidt’n Oerter : "Ich bin mit jedem Pflasterstaa per du".Erfolgreich mit Gassenlyrik, Liedern und Humoresken vom Handkäs-Äquator. Klar ,das es da weiter gehenmuss.Gefühl-
voll bis derbnah am Volk, Jacques Oerter packt in seine Gassenlyrik auch gerne eigene Lebenskapriolen,,von denen der Weltenbummler ja genug im Archiv hat. Er ist der kabarettistische Gegenpart zu Liedermacher Klaus Schmidt, der immer mehr seine Lieder (meist aus der englischsprachigen Musik) ins hessische übersetzt oder seine ureigenen Inter-
pretationen präsentiert.
Zusammen arrangieren Schmidt und Oerter die Form der Appelwoihardliner.



Pfeil up
<leer>Jacques Oerter lebt und arbeitet als Grafiker und Kabarettist seit über 10 Jahren in Bruchköbel. Besser gesagt inRoßdorf,von dem er sagt: „Das Beste von Rußdruff san die Kartoffel, aber ich lieb des Hinnerland, de Wartbaum und die Hohe Strasse, die Hügel, die Felder
- des is mein Arbeitsplatz“.
Klaus Schmidt, Schreinermeister und Bruder des weit über die Grenzen Deutschlands bekannten Gitarristen Jürgen Schwab, derzeit mit Fritz Rau on Tour, ist von Klein Steinheim nach Gross-Steinheim gezogen und hat mit seinen musikalischen Weltreisekonzerten im Marstall in den letzten Jahren seine großen Erfolge gefeiert.

Musikalisch treffen die Beiden, gerne harmonisch aufeinander und werfen sich gegenseitig die Bälle zu.
Lyrik und Prosa von Jacques Oerter werden von Klaus Schmidt musikalisch unterlegt.






<leer>
Fr. 15. April
  Ausverkauft !
<leer>
ausverkauft
Politsatire
- Komödie -


Beginn 20:30 Uhr
Einlass 19:30 Uhr

Eintritt: 18,00 €

www.die-schmiere.de
Reform
<leer>SchmiereDie Schmiere aus Frankfurt
zu Gast



... es geht auch um die
Allgemeine KO-Krankenkasse
und natürlich um Hartmut.
Er wollte eine neue Brille und

...er entfesselte das Grauen!
Pfeil up




<leer>
Sa. 16. April
  Ausverkauft !
<leer>
ausverkauft
Politsatire
- Komödie -


Beginn 20:30 Uhr
Einlass 19:30 Uhr

Eintritt: 18,00 €

www.die-schmiere.de
Reform
<leer>SchmiereDie Schmiere aus Frankfurt
zu Gast



... es geht auch um die
Allgemeine KO-Krankenkasse
und natürlich um Hartmut.
Er wollte eine neue Brille und

...er entfesselte das Grauen!
Pfeil up




<leer>
Sa. 23. April

Ausverkauft !
<leer>
ausverkauft



Kabarett

Beginn 20:30 Uhr
Einlass 19:30 Uhr

Eintritt: 16,50 €


www.weberphilipp.de












Titel
<leer>
Philipp Weber ist nicht nur ein hochtalentierter
Kabarettist, er ist auch studierter Chemiker.
Und mit dieser Doppelbegabung hat er es sich zur Aufgabe gemacht,
Verbraucherschutz zur humoristischen Kunstform zu erheben.
Denn lange vor Renate Künast hat Philipp Weber die politische
Dimension von Essen erkannt. Sein neues Programm „Futter“
ist, wie er selber meint, eine satirische Magenspiegelung der
Gesellschaft. „Bio“ gibt’s ja heute schon bei Lidl: Die Hühner sind
glücklich, aber hinter der Kasse sitzt ’ne arme Sau!
Der Deutsche ist so scharf auf Bio, dass
das Zeug mittlerweile aus China heran
gekarrt werden muss.

Nach diesem Abend werden Sie sich besser,
gesünder und vor allem viel entspannter ernähren.
Wenn Sie überhaupt noch Appetit haben und sich
nicht einfach nur vor Lachen den Bauch halten.

Dieser Mann wird Ihr Leben verändern!
Pfeil up




 
Samstag, 7 . Mai

mehr info... Ausverkauft ! <leer>
ausverkauft


Musik-Kabarett


Beginn 20:30 Uhr
Einlass 19:30 Uhr


Eintritt 18,00 €


www.
tailed-comedians.de

Comedians1Comedians2







Die Originalstimmen aus dem Film
"Comedian Harmonists"





"Oft kopiert, nie erreicht" hieß es damals. Aber das war damals, als es die Tailed Comedians
noch nicht gab. "... die sechs Herren im Frack begnügen sich nicht mit der genialen Mischung
aus verbalem Nonsens und musikalischer Virtuosität.


Pfeil up





 
Sonntag, 8. Mai

mehr info ... Ausverkauft ! <leer>
ausverkauft

Comedy-Kabarett


Beginn 18:00 Uhr
Einlass 17:00 Uhr


Eintritt 16,50 €


www.bernhard-
westenberger.de
BernhardWestenberger

Bernhard Westenberger Titel
Begleiten Sie einen leidgeplagten Vater bei dem verzweifelten Versuch sich einen Schutzraum
einzurichten. An einem ganz normalen Samstag
Vomittag versucht er Ordnung zu schaffen;
in seinem Keller und in seiner Psyche.

Der Familienvater ist biologisch gesehen keine aussterbende Spezies. Aber er ist ein durchaus schützenswertes Individuum. Allerdings wird sein natürlicher Lebensraum zunehmend kleiner.
Er zieht sich mehr und mehr in Garagen und Hobbyräume zurück.

Pfeil up