GalerieAusstellungenVeranstaltungenPressestimmenKontaktGästebuchHome
Kopf Die Galerie

In unserer Herbstausstellung 2013 präsentieren wir bis zum 15. Dezember:

header

Monika Tokarz image

KREATIV sein- eine Passion, die mir Flügel verleiht.spacer
Lange Jahre mit eng gesteckten Grenzen, denn alle Ideen flossen in meinen Beruf als Sozialarbeiterin ein. 1991 begab ich mich auf Reisen ohne Rückfahrticket- und erfüllte mir damit einen seit Kindheit währenden Traum. Von ALASKA bis FEUERLAND- mehr als zwei Jahre lang, ohne Kamera, aber umso mehr mit weit offenen Sinnen.
Empfangsbereit für die FARBEN der Landschaften und ihrer Menschen, die FORMEN der Witterung und des Windes, die GERÜCHE der Stadtviertel und Garküchen, die INTELLIGENZ und PRÄZISION antiker Kulturen. Erinnerungen, Farben und Impressionen dieser und folgender Reisen- in asiatische Länder, nach Australien und Neuseeland- fließen heute in meine Bilder ein.

Geprägt von BEWEGUNG, GESCHICHTEN und dem KONTAKT zu vielen MENSCHEN.

Aber auch vom LICHTSPIEL eines inneren Dialogs, den ich neben meinen Bildern in Gedichten und Prosa auszudrücken versuche. EINDRÜCKE ganz unterschiedlicher Länder und Kulturen sind gleichzeitig in jedem Bild für sich zu finden, was diese einzigartig sein lässt.

Ich liebe das EXPERIMENT, die Umsetzung von IDEEN und LEBENSTRÄUMEN, die sich widerspiegeln in der Palette meines kreativen Schaffens.

Monika Tokarz Jahnstraße 24 I 60318 Frankfurt I Tel: 0162- 62 50 558 I www.mtokarz@jimdo.com I e-mail: alex2406@web.de


image1image2








image3image4








image5image6image7image8















image9image10







Dauerpräsentation Kinotransparente

Busch

Reinhold Busch
Ronneburger Hof 4
63549 Ronneburg

www.plakatmaler.de
buschgrafik@t-online.de
Spacer

Reinhold Busch ist einer der wenigen aktiven Plakatmaler in Deutschland, die das Metier beherrschen, eine großflächige Premieren-Theaterwerbung auf Leinwand zu bannen.
Vor fast 20 Jahren erwarb es sich in Zusammenarbeit mit Plakatmalern der alten Schule das nötige Wissen und die Technik um diese Kunst weiterzuführen.

Alle in der Gackeleia gezeigten Arbeiten wurden im Auftrag von Filmverleihern wie Buena Vista, Warner Brothers, United International Pictures etc. gefertigt.
Der Aushang der Plakate erfolgte zu den Premierenfeiern bzw. dem jeweiligen Filmstart.
In Abstimmung mit den Filmverleihern und Kinobetreibern wird Format und GestaltuNarniang der Motive festgelegt. Jedes Filmtheater wird hierbei individuell behandelt, so dass oftmals ein Filmmotiv in verschiedenen Variationen und Größen gefertigt wird.
Die Plakate sind auf Leinwand mit Acrylfarbe gemalt und reine Handarbeit. Reinhold Busch setzt nur sehr akzentuiert den Airbrush ein um die Struktur von Leinwand und Farbauftrag zu erhalten. Die meisten Verläufe, Schattierungen werden mit einem einfachen Pinsel und spezieller Technik erzielt.
In Zusammenarbeit mit seiner Frau Renate, sie malt Schriften, Logos, Hintergründe usw. - entsteht nach ca. 3 Tagen eine Kinotransparent wie z. Bsp. das hier gezeigte Exponat "Der König von Narnia "

zum Seitenanfang nach oben